20./21. Oktober 2018

TSC "Take it easy" erfolgreich auf den 12. Rostocker Senioren Tanztagen in Standard und Latein

 

„Nimm es leicht“ und bewege dich zur Musik - akzeptiere Schweiß und Muskelschmerz - begeistere Publikum und Wertungsrichter durch harmonische und ausdrucksstarke Interpretation - sei erfolgreich.

 

Mit diesen Prämissen gingen 6 Paare des Tanzsportclubs „Take it easy" aus Königs Wusterhausen bei den 12. Rostocker Senioren Tanztagen an den Start. Am vergangenen Wochenende, 20./21.10., wurde bei TTC Allround Rostock im Standard- und Lateintanz in allen Seniorenaltersgruppen (I - IV) und Leistungsklassen (D, C, B, A , S) um Podestplätze und begehrte Aufstiegspunkte und Platzierungen gerungen. Zu jedem Zeitpunkt des Turniers waren Begeisterung, Anspannung, Überraschung und Freude bei Tänzern und Anhängern hautnah spürbar. Die zahlreichen Zuschauer honorierten die Wettkampfstimmung mit Applaus.

 

Bei abwechslungsreicher Musik und hervorragender Organisation konnten die Tanzpaare aus Königs Wusterhausen ihren Vorsätzen gerecht werden und holten insgesamt drei Mal den 1. Platz, drei dritte Plätze und weitere Endrundenplatzierungen.

 

Turnierergebnisse unserer Paare
     
Tanzpaar Startklasse Platzierung
    20.10.2018 21.10.2018
       
Helmut & Iris Rauwald Sen III C Std 4. Platz von 13  
Helmut & Iris Rauwald Sen I B Lat 3. Platz von 4  
       
Horst & Angela Wilhelm Sen III B Std 12. Platz von 15 10.-11. Platz von 13
       
Mathias & Brit Ehrlich Sen II C Std 11. Platz von 11 5. Platz von 7
       
Michael & Angela Osswald Sen II B Std 1. Platz von 16 1. Platz von 16
Michael & Angela Osswald Sen II C Lat 3. Platz von 10  
       
Thomas & Ivana Knaak Sen II C Std 8.-9. Platz von 11 6. Platz von 7
       
Christian Michel & Sylvia Neumeister Sen III D Std 1. Platz von 11 3. Platz von 10
Christian Michel & Sylvia Neumeister Sen II D Std 3. Platz von 13 5. Platz von 13
       

 

Frederik Hoffmann und Fenia von Hoch

08./09. September 2018

Medaillenregen für den TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. bei den Brandenburgischen Landesmeisterschaften in den Standardtänzen

 

Am 08./09. September 2018 fanden in Berlin die Landes-meisterschaften in den Standardtänzen Berlin und Brandenburg statt. Bei diesen Titelkämpfen gingen auch mehrere Tanzpaare des TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. an den Start:

Den Anfang machten am Samstag Frederik Hoffmann und Fenia von Hoch in der Kinder I/II D-Klasse, die damit ihren ersten Start in den Standardtänzen absolvierten. Gut vorbereitet zogen die beiden Nachwuchstänzer nach der Vorrunde mit 16 Paaren in das 12paarige Semifinale ein, in dem sie die Wertungsrichter wiederum überzeugten und so mit fünf anderen Paaren das Finale erreichten. Hier gelang es ihnen, bei ihrem Turnierdebüt die Silbermedaille des Landestanzsport-verbandes Brandenburg und somit den Titel des Vizelandesmeisters zu erringen. Nachdem die beiden vor einigen Wochen bereits bei ihrem ersten Turnierstart in den Latein-amerikanischen Tänzen beim internationalen Summer Dance Festival in Berlin die Goldmedaille in Empfang nehmen durften, ist dies ein weiterer Schritt in einer vielversprechenden Tanzsportkarriere. 

 

Die Seniorenpaare des TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. gingen am Sonntag bei ihren Landesmeisterschaften auf das Parkett. Nachdem sie vor zwei Wochen ihren erfolgreichen Turniereinstand in Heiligenhafen gegeben hatten, erkämpften sich Christian Michel und Sylvia Neumeister in der Senioren III D Standard die Bronzemedaille, bei ihrem anschließenden Start in der jüngeren Senioren II D Standard reichten es ebenfalls für einen Treppchenplatz und wiederum die Bronzemedaille. Matthias und Brit Ehrlich starteten eine Klasse höher in der Senioren II C Standard und konnten bei ihrem ersten Turnierstart nach einer längeren Pause die Medaillensammlung des Vereins ebenfalls bereichern: auch sie nahmen die Bronzemedaille des Landestanzsportverbandes Brandenburg in Empfang.

1. Platz für Michael und Angela Osswald in Sen. II B - Standard (links)

31. Aug. - 02. Sept. 2018

TSC Take it easy erfolgreich beim Seniorenturnier „Die Ostsee tanzt“ in Heiligenhafen

 

Vom 31.08. - 02.09.2018 fand unter dem Motto „Die Ostsee tanzt“ das 46. Seniorenturnier in Standard und Latein in Heiligenhafen statt. Die Sparte Standard/Latein war präsent mit den Paaren Michael und Angela Osswald sowie Christian Michel und Sylvia Neumeister.

Für das Paar Michael und Angela Osswald war es nach ihrem Aufstieg das erste Turnier in der Senioren II B - Standard und gleich mit einem grandiosen 1. Platz.
Mit dem 1. Platz bei den Senioren I D - Latein sicherten sie sich den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse C.

Das Paar Christian Michel und Sylvia Neumeister absolvierte in Heiligenhafen ihre allerersten Turniere in Senioren III D - Standard. Sie erzielten am ersten sowie am zweiten Turniertag jeweils den 3. Platz von 12 Paaren.

Glückliche Nachwuchstänzer mit Goldmedaillen und zufriedenen Trainern

08./09. Juni 2018

Kindertanzpaar des TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. holt Goldmedaille beim internationalem Jugendtanz-festival in Berlin

 

Am vergangenen Wochenende fand in der Berliner Max-Schmeling-Halle die 20. Ausgabe des internationalen SummerDanceFestivals der Jugend statt, an dem auch Frederik Hoffmann (10)und Fenia von Hoch (11)vom Tanzsportverein TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. teilnahmen. Für die beiden Nachwuchstänzer war es eine Premiere - sie traten dort zum ersten mal in einem Turnier in den Lateinamerikanischen Tänzen an, in dem sie sich gegen 25Paare aus dem gesamten Bundesgebiet behaupten mussten. 

Nach der Vorrunde war die Freude groß, als Frederik und Fenia die erste Zwischenrunde erreichten, noch größer war sie, als die Startnummer 570 auch zum 12paarigen Semifinale aufgerufen wurde. Schließlich hieß es sogar, noch ein viertes Mal zum Finale mit fünf anderen Paaren auf die Fläche zu gehen und sich dem Urteil der Wertungsrichter aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen zu stellen. Bei der Siegerehrung war die Spannung groß - Frederik und Fenia wurden schließlich als letztes Paar und damit als Sieger des Turniers auf die Fläche gerufen. Stolz konnten die beiden jungen Tänzer ihre Goldmedaille in Empfang nehmen.

Dass sich die gute Nachwuchsarbeit des TSC Take it easy Königs Wusterhausen e.V. auszahlt, zeigen auch die übrigen Ergebnisse der Paare des Vereins: Kjell Diestel (9)und Leonie Hintze (10)erreichten am Samstag im Breitensportturnier der Kinder Standard im Finale einen 6. Platz von 13 Paaren, am Sonntag waren Sebastian Zepp (12)und Ronja Osswald (12)mit der Bronzemedaille und dem 3. Platz von 8 Paaren im Breitensportturnier Jugend in den Lateinamerikanischen Tänzen und den 4 Platz von 6 Paaren im Standard.

1. Platz für Michael und Angela Osswald

17./18. März 2018

12. Sächsische Seniorenwochenende in Radebeul

 

Am 17. und 18. März fand das 12. Sächsische Seniorenwochenende in Radebeul statt. Mit dabei waren Angela und Michael Osswald, die sich für einen Start im Latein der Senioren 1 D an beiden Tagen entschieden haben. So begann für sie das Turnier am Sonnabendnachmittag, in dem sie sich gegen 9 Paare durchsetzen konnten und das oberste Treppchen belegten. Durch diesen Erfolg konnten Sie auch eine Klasse höher an den Start gehen und nahmen die Euphorie gleich mit in den Wettkampf. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, im Finale wurde es dann ein sehr guter vierter Platz.

Am Sonntag mussten das Paar gleich nach dem Frühstück an den Start gehen, was ihnen aber nichts ausmachte. Wieder ertanzten Sie sich den Ersten Platz in ihrer Klasse. Bei diesen Ergebnissen kann man von einem rundum gelungenen Wochenende sprechen.

Unsere Paare mit Ihrer Trainerin

10. März 2018

12. Youth Dance Contest in Berlin

 

Die Kinder vom TSC „Take it easy“ Königs Wusterhausen erfolgreich im Standard/Latein

 

Ein überaus erfolgreichen sportlichen Start in den Wettkampfsport konnten die drei Kinderpaare des TSC „Take it easy“ Königs Wusterhausen beim 12. Youth Dance Contest in Berlin am Sonnabend, dem 10.03.2018, erzielen.

In den drei Startklassen AK1, AK2 und AK3 hatten wir jeweils ein Paar gemeldet und gleich zu Beginn wurde in der AK1 (bis 10 Jahre) mit unserem Paar Kjell Diestel und Leonie Sarah Hintze ein verdienter dritter Platz errungen. Überglücklich konnten sie auf dem Treppchen ihren ersten Pokal entgegennehmen.

Im zweiten Wettkampf der AK2 hatten wir Frederik Hoffmann und Fenia von Hoch gemeldet und auf ein spannendes Finale gehofft. Beide schafften mit dem letzten Tanz, dem Jive und einer fehlerfreien engagierten Leistung, den ersten Platz des Turnieres zu erringen.

Nach diesen beiden Erfolgen ertanzten sich Sebastian Zepp und Ronja Osswald in der AK3 (13-17) Jahre als jüngste Teilnehmer des Finales einen nicht zu erwartenden vierten Platz.

Alle drei Paare bewiesen mit den guten Ergebnissen den Aufwärtstrend und auch Ihre Trainerin Natalja Kupriyanova fand sehr viel lobende Worte und Anerkennung. Deutlich geworden in allen drei Turnieren ist die sehr solide Basisschulung durch unsere Trainerin, als erste Voraussetzung für eine kontinuierliche weitere tanzsportliche Entwicklung.

Dieses Turnier ist der Auftakt für eine Turnierserie von insgesamt 4 Turnieren in diesem Jahr und im November werden die Gesamtsieger der einzelnen Altersklassen ermittelt. Alle drei Paare sind motiviert und wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Helmut und Iris holen den Meistertitel

28. Januar 2018

Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg in Lateinamerikanischen Tänzen in Cottbus

 

Helmut und Iris (Foto) holen den branden-burgischen Meistertitel in der Seniorenklasse II B

 

Michael und Angela werden Vizemeister der Senioren II D


Am 28. Januar fanden die gemeinsamen Landesmeisterschaften für Brandenburg und Berlin in den lateinamerikanischen Tänzen statt.

Der Tanzsportclub Lausitz e. V. richtete im Sportkomplex zu Cottbus zum ersten Mal ein Turnier aus. Vertreten wurde unser Verein TSC Take it Easy Königs Wusterhausen e. V. von den Paaren Michael und Angela Osswald in der Seniorenklasse II D Latein sowie Helmut und Iris Rauwald in der Seniorenklasse II B Latein. Nach monatelangem und intensivem Training wurde dem Turniertag mit Spannung von den beiden Paaren entgegengefiebert.

Als Turnier-Debüt in den Lateintänzen der Senioren II D Klasse gelang Micha und Angela ein sehr beachtlicher Erfolg. Sie errangen den brandenburgischen Vizemeistertitel in den Tänzen Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive und konnten sich zudem eine Platzierung sichern.

Helmut und Iris (Foto) überzeugten erfolgreich mit Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive und konnten sich so den brandenburgischen Meistertitel ertanzen.

Die Paare wurden von einer gut gelaunten Vereinskameraden begleitet und kräftig angefeuert, was natürlich auch gewirkt hat. Toll war neben der großen Tanzfläche die reich und zünftig geschmückte Turniersporthalle. Die Zuschauertribüne war gut gefüllt, das Geschehen auf der Fläche wurde mit viel Spannung verfolgt und durch reichlich Applaus honoriert.

Diese sehr guten Ergebnisse sind natürlich Ansporn für die Paare für weiteres Training und für weitere Teilnahmen an neuen Wettkämpfen in 2018 mit der Hoffnung, künftig noch mehr Erfolge feiern zu können. Natürlich freuen wir uns über neue tanzbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unseren Verein bereichern und Freude am Tanzen haben.

Michael und Angela werden Landesmeister

17. September 2017

Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg in den Standard-tänzen bei TSC Blau-Weiß Berlin

 

Michael und Angela (Foto) werden Landesmeister und steigen in B auf

 

Thomas und Ivana erringen den Vizemeistertitel

 

Am 17. September fanden die gemeinsamen Landesmeisterschaften für Berlin und Brandenburg in den  Standardtänzen statt. Ausgerichtet und organisiert wurde die Veranstaltung vom TSC Blau-Weiß Berlin. Vertreten wurde unser Verein TSC Take it Easy Königs Wusterhausen von den Paaren Thomas und Ivana Knaak in den Seniorenklassen I D und II D und von Michael und Angela Osswald in den Seniorenklassen I C und II C.

Der Auftritt von Thomas und Ivana bei den Senioren I D war auch gleich ein voller Erfolg. Sie errangen den Vizemeistertitel für Brandenburg. Da sie nun auch alle benötigten Platzierungen und Aufstiegspunkte zusammen hatten, führte dies zu einem sofortigen Aufstieg in die nächste höhere Klasse C .

Somit gingen die Paare gemeinsam an den Start in der C-Klasse und zeigten im Langsamen Walz, Tango, Slow Fox und Quickstep ihr Können.

Unser Paar Michael und Angela (Foto) steigerte sich mit jeder Runde und konnte im Finale Wertungsrichter und auch das Publikum überzeugen. Sie wurden Landesmeister in Brandenburg und stiegen in die nächste höhere Klasse B auf.