Erfolgreicher Saisonauftakt für den TSC 

 

Schon in den ersten beiden Turnieren der Saison konnten die Tänzer des TSC 5 Mal auf dem Treppchen landen und Pokale mit nach Königs Wusterhausen bringen. 

 

An den vergangenen zwei Wochenenden fanden die ersten beiden Turniere der alljährlichen Nordcup-Serie in Hamburg und Winsen (Aller) statt, wobei der Rock`n`Roll-Verein aus Königs Wusterhausen jedes Mal zu den teilnehmerstärksten Vereinen gehörte. 

 

Vor allem in der Schülerklasse konnten sich 2 neue Turniertanzpaare zum ersten Mal beweisen und betraten nach nur 3 Monaten Training in der Turniertanzgruppe die Tanzfläche, um sich mit anderen Paaren aus Norddeutschland zu messen. Dies klappte für Sophie Koshevnikova und Mateo Santos dos Cruz gleich so gut, dass sie sich sofort für die Finalrunde qualifizieren konnten. Und auch im Finale konnten die beiden Achtjährigen und somit neben ihren Vereinskameraden Marit Reszat und Erik Wollersheim jüngsten Teilnehmer des Tages, die Nerven behalten und eine tolle Leistung bringen und wurden mit einem hervorragenden 6. Platz belohnt. 

 

Für das schon gestandene Tanzpaar Lieselotte Bley und Luca Kohn heißt es in dieser Saison auf jedem Turnier um die vordersten Plätze zu kämpfen. Das schafften sie auf beiden Turnieren mit Bravour und konnten sich jeweils den 2. Platz und somit wichtige Punkte für die Nordcup-Rangliste sichern. Besonders freuten sie sich darüber, dass sie in Winsen nach der Vorrunde sogar nach Punkten auf dem ersten Platz standen, da ihre stärksten Gegner, ein Tanzpaar aus Iserlohn, schon die sechste Saison in Folge in der Schülerklasse startet und somit bei weitem mehr Erfahrung hat. 

 

Für Amelie Scholz und Lukas Köpping waren die Turniere nicht nur der Auftakt zur neuen Saison, sondern auch der Auftakt in einer neuen Startklasse und das zusätzlich mit einem neuen Tanzpartner. Die beiden starten in der C-Klasse und setzten gleich im ersten Turnier mit einer herausragenden Leistung ein Ausrufezeichen und erreichten einen sehr guten 3. Platz.